fbpx

Legasthenie ist keine Krankheit!

25% aller Schulkinder können nur schlecht lesen und rechtschreiben. Dies wird im Allgemeinen als Legasthenie gleichgesetzt. Viele Leute meinen, dass Legasthenie eine Krankheit oder sogar eine Behinderung sei. Das ist jedoch kompletter Unsinn! Es handelt sich dabei einfach um eine schlechte Rechtschreibstrategie. Als würde sich das Kind eine Zahnbürste zwischen die Zähne stecken, um sich die Zähne zu putzen. Kann gelegentlich funktionieren – ist aber sehr anstrengend und unpraktisch.

Beim Rechtschreiben ist es ähnlich. VARAD oder FAHRRAD? Hört sich doch gleich an, oder? Hören ist eben eine ungeeignete Rechtschreibstrategie. Was können Sie dagegen tun? Kommen Sie zu uns und erfahren Sie mehr hier.

X